Die Oberleitung ist nun die erste Herausforderung, der wir uns nun annehmen. Die Bahnhöfe bekommen Quertragwerke zur Gleisüberspannung, die leider immer noch im LGB-Sortiment fehlen. Diese entstehen im Eigenbau. Die Oberleitung wird, wie beim Vorbild, abgespannt.

Zur gleichen Zeit beginnt die Verdrahtung im Bahnhof Disentis (Zimo Gleisabschnittsmodule und Weichenmodule), sowie das Erstellen des Fundamentes für das Bahnhofsgebäude und des Freiland-Güterverlades.

Die Ausfahrtseite in Disentis der FO bekommt im späteren Stadttunnelbereich zwei Weichen eingebaut. Hier zweigt die Strecke dann ab zum Keller und zur Kehrschleife zum Wenden der RhB Züge. Nicht vorbildgerecht, vereinfacht aber den Betrieb auf dieser Anlage enorm. Zum Rangieren bleiben noch genügend Möglichkeiten!

Hier ein Beispiel für den Tunnelbau auf dieser Anlage. Schließlich sind bereits jetzt schon 32 Meter Gleise “unter Tage” verlegt in insgesamt 7 Tunnels!

Ohne der tatkräftigen Hilfe unserer Bekannten und Freunde wäre dieses Projekt nicht realisierbar!

Michaels Gartenbahn 06-03 004

LGB Freunde Ith

 

In dieser Rubrik: