Die Strecke nach Bergün ist nun zum Teil fertig. Die Tunnels müssen jetzt noch geschlossen werden, die Erde verteilt und das Gleis fixiert werden.

Anschließen müssen dann die letzten Gleislücken geschlossen werden. In drei Wochen muss dann in diesem Bereich der Fahrbetrieb funktionieren.

Der Blick auf Bergün kommt nun aus der Gegenrichtung. Die Gleise liegen hier schon bald auf Augenhöhe!

Die sichtbare Betonwand wird noch mit Felsen verkleidet. Zum Modellieren der Landschaft benötigen wir dan sicher noch ein paar Tonnen Mutterboden.

Der Tunnel an der Bahnhofseinfahrt von Ilanz kommend hat nun nach fast einem Jahr auch die Tunnelwände erhalten. In ein paar Tagen wird der Tunnel geschlossen.

Wo man hin schaut herrscht noch Chaos. Die Ausfahrt von Bergün nach Reichenau machte besonders “viel” Spaß. Es regnete unaufhörlich, als wir die Erde hierher brachten.. Es war die reinste Schlammschlacht, wie man bei diesem Bild erahnen kann.

Die Strecke nach Reichenau verschwindet schnell in einem langen Tunnel unter dem Bahnhof Bergün. ......

.... Nach einer 180° Drehung gelangt der Zug dann nach Reichenau. Das Betontrasse hat nun den Anschluss nach Chur gefunden. Jetzt fehlen “nur noch” die Gleise!


Ende Juli 2004

LGB Freunde Ith

 

In dieser Rubrik: