An Hand dieses Bildes kann man vielleicht ein wenig erahnen, mit welchen Topo- grafischen Ver- hältnissen wir hier zurecht kommen müssen. Der Blick fällt auf das flache Gelände!

Auch hier noch einmal der Blick von Filisur den Berg hinauf. Deutlich zu erkennen ist die Verschalung, in die nachher Beton gegossen wird. Teilweise müssen wir das Trasse bis auf 60 cm über dem Boden hoch betonieren.

Wieder der Blick von Filisur. Dieses Mal sind wir schon ein ganzes Stück weiter gekommen und man sieht im Hintergrund links schon den 3. Bauabschnitt 2002.

LGB Freunde Ith

 

In dieser Rubrik: