DSC02723

Endspurt. Dass Kleinigkeiten immer so aufhalten müssen!

 

DSC03137

In Chur soll nun die Stadtkulisse entstehen. Da haben wir wieder das Problem mit dem Massstab. Die Häuser müssen den Gegebenheiten angepasst werden. Auch in 1:25 wären die Gebäude im Verhältnis riesig. Hier ein Volumen Muster der späteren Bäckerei (Daneben die Brauerei von Piko).

 

DSC03140

Am Abend vor dem GaBa Treffen war sie dann da: Die Hinterrhein Brücke von Thusis im Modell. Interessiert? Dann bitte hier Anfragen.

Das Brückenmodell hier ist sagenhafte 3,50 Meter lang und trägt problemlos über 60 Kg Gewicht. Jetzt gilt es, die gemauerten Zufahrten zu konstruieren.

 

DSC03042

Nun ist auch der zweite Lokschuppen in Disentis fertig. Familie Beier hatte ihn in vielen Überstunden noch pünktlich zum GaBa Treffen fertig bekommen und am 1. Veranstaltungstag morgens mitgebracht. Nun müssen unter anderem noch die Tore angebracht werden.

 

DSC03145

In vielen mühseligen Stunden, wurde von Michael das Muster der RhB Tunneportale erstellt (an anderer Stelle wurde bereits ausführlich darüber berichtet). Pünktlich zum GaBa waren bereits die ersten 8 Portale in der Anlage verbaut und vermitteln nun einen authentischeren Blick in die “Röhre” . 

 

DSC03846

In Madulain haben wir nun doch eine Bogenweiche verbaut. Hier zuerst auf der Seite Lavin. Demnächst soll auch auf der anderen Seite eine Bogenweiche eingebaut werden.

 

DSC03809

In Gletsch steht nun neu und derzeit nur provisorisch das neue Stationsgebäude. Der Anbau vom Vorbild wurde hier bewusst wegen Platzmangel weggelassen.

 

DSC03810

Hinter Lavin hat ein weiteres Tunnelportal platz gefunden.

 

DSC03811

Auch bei der Wegunterführung Einfahrt Malans, sieht die Durchfahrt mit Portal besser aus. Zwischen dem Portal und den Wegplatten fehlt noch die Ausgestaltung.

 

DSC03848

Hat ja eigentlich nicht direkt etwas mit der Anlage zu tun aber mit der GaBa Veranstaltung. So wurde hier ein Graben ausgehoben, der eine Stützmauer aufnehmen soll. dann kann auf der linken Seite, wo gerade ein riesiger Berg Aushub liegt, eine ebene Fläche für die Besucher Toiletten entstehen.

Der Graben ist ca. 1,7 m tief und 1 m breit!

 

 

 

 

 

LGB Freunde Ith

In dieser Rubrik:

 

© IG LGB Freunde Ith 2015