Damit die erste hälfte des Jahres 2016 nicht ganz ohne Berichterstattung verläuft, werden wir hier doch noch etwas zeigen. Unsere High Lights werden wir aber noch nicht verraten. Das soll schon mal gesagt sein. Aber zu tun gibt es auch so einiges, und so können wir auch unser Werken “drum herum” berichten animiertes-smileys-gif-25

DSC06474

Der obere Tunnel Ausfahrt Filisur (Seite Davos) in Richtung Kehre bekommt seine Tunnelwände.

 

DSC06487

Und dann ging alles ganz schnell. Viel zu spät haben wir an den Fotoapparat gedacht. Der Tunnel ist geschlossen, Erde aufgefüllt und der Brechkies darauf. Es ist gerade 3°C “warm” und die Kamera Linse beschlägt.

 

DSC06488

Auch das Tunnelportal steht schon und die Gleise sind verlegt.

 

DSC06431

Im Tunnel wurde die Steigung nun verringert. Die Testfahrten verliefen sehr erfolgreich. Daher müssen die Gleise bis Madulain nun noch einmal abgebaut werden.

 

DSC06490

Der Weg wurde bis fast unten zum Garten aufgeschüttet. Da haben Dominik, Sebastian und Michael viel geschafft für einen Tag “knüppeln”.

 

DSC06491

Hier haben wir die Erde weg genommen und gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen ....  Denn hier wird dieses Jahr der Weg fertig angelegt. Da muß die Erde dann sowieso weg. Um den Weg zu dieser Terrasse neu auf zu füllen, muß nun aber keine Erde separat besorgt werden.

 

DSC06493

Hier beginnt nun ein neues Kapitel. Es wurde schon darüber berichtet. Der Bahnhof Andermatt ist schon wieder Geschichte. Die Gleise sind abgebaut und so ist Platz für ein neues Projekt.

 

DSC06494

Der Abbau erstreckt sich bis zur geplanten Steffenbach Brücke. Hier beginnt dann der Neubau der Zahnradlinie.

 

DSC06492

Zur Zeit liegen die Elektroverteiler bei Disentis und Lavin frei, weshalb sie provisorisch vor den Unbilden des Winters geschützt werden müssen.

 

DSC06495

Das große Loch links vom Tunnel ist nun verfüllt und die Gleise liegen perfekt. Jetzt fehlen hier neue Weichen. Denn Lavin bekommt nun auch einen Werksanschluss.

 

DSC06437

Die neue Ausfahrt Disentis wird mit Schotter aufgefüllt. Als nächstes kann die Trasse betoniert werden.

 

DSC06564

Mittlerweile wurde die Trasse (Mitte Februar 2016) mit neuer Steigung betoniert.

 

DSC06567

Eine Treppe erschwerte den Besuchern an dieser Stelle den Rundgang. Diese wurde nun entfernt.

 

DSC06628

Nachdem nun die Fundamentierung der Kehrschleifen Erweiterung bei Filisur abgeschlossen ist, konnte auch der Weg wieder angelegt werden. Die ersten Fuhren Brechkies haben Michael, Christian und Dominik bereits verteilt.

 

DSC06633

Damit wir den Weg hinter Disentis mit der Schubkarre besser erreichen können, wurden noch ein paar Platten verlegt.

 

LGB Freunde Ith

05236_130pix

In dieser Rubrik:

 

© IG LGB Freunde Ith 2017